SAATKORN

SAATKORN

Inspiration für eine bessere Arbeitswelt.

#46 mit ASTRID POHLMANN von der HDI Group

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ein Gespräch über Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting im Widerspruch zwischen Theorie und Praxis. Astrid Pohlmann hatte mit ihren Teams Employer Branding und Sourcing die große Herausforderung, unter politisch induziertem Zeitdruck in sehr kurzer Zeit mit einer neuen Karrierewebsite für die HDI Group am Start sein zu müssen.

Was macht man, wenn man nicht die in der Theorie üblichen Schritte gehen kann? - Richtig, man improvisiert und arbeitet in kleinen Schritten. So entstand die Karriere-Website als MVP (Minimum Viable Product) und wird weiterhin fortlaufend angepasst. Im SAATKORN Podcast berichtet Astrid außerdem über folgende Themen

  • den Purpose der HDI Group und was dieser für sie persönlich bedeutet
  • die Aufstellung ihres Teams Employer Branding & Sourcing
  • welche Zielgruppen für die HDI Group wichtig sind
  • wie die HDI Group Karriere-Website heute als MVP aussieht und was demnächst damit noch passieren wird
  • wie mit Job Rollenprofilen gearbeitet wird
  • was die nächsten Schritte im HDI Group Employer Branding sind
  • worauf beim Karriere-Website Relaunch zu achten ist
  • was bei der Auswahl der richtigen Agentur zu beachten ist …und Vieles mehr.

Diese Folge ist ein erster Blick in die betriebliche Praxis, bislang lag der Fokus im SAATKORN Podcast ja eher auf Dienstleistern. Zukünftig wird es mehr Blicke in die Praxis geben. Wenn Du im Bereich Employer Branding, Personalmarketing oder Recruiting arbeitest und Lust auf einen praxisorientierten Schnack hier im SAATKORN Podcast hast, melde Dich einfach bei gero@saatkorn.com

Jetzt aber viel Spaß mit Astrid Pohlmann von der HDI Gruppe!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.