SAATKORN

SAATKORN

Inspiration für eine bessere Arbeitswelt.

#104 mit THOMAS CZEKALA von BLOCK2JOB

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Block2Job Founder Thomas Czekala erläutert, wie sein Recruiting Referral Startup nebenbei entstanden ist, weil er in seinem eigentlichen Unternehmen keine ITler mehr bekam. Eine faszinierende Story!

Was passiert, wenn Du Geschäftsführer bist, die Welt mit analytischen Augen betrachtest und in Deinem eigentlichen mittelständischen, IT-basierten Unternehmen (in diesem Fall OECON) keine high-end IT Profile mehr bekommst?

Richtig, Du denkst unter der Dusche darüber nach, was wohl in den nächsten Jahren angesichts von Digitalisierung und Demografie-Entwicklung passieren wird und entscheidest Dich notgedrungen, einen innovativen neuen Recruiting-Ansatz über Referrals auszubprobieren.

Ziemlich genau so hat die Founding Story von Block2Job begonnen.

Dass dann kurze Zeit später daraus ein eigenes Unternehmen, eher so "en passant" entsteht, war gar nicht der Plan. In dieser Podcast Episode gibt Thomas viele inspirierende Einblicke in seine Gedankenwelt.

Als Unternehmer, von Haus aus Controller, schaut er sich die Human Resources Welt von der Seitenlinie an. Und wundert sich. Warum heißt es eigentlich "Human Resources"? Warum sind viele HRler:innen so administrativ und wenig risikobereit unterwegs? Warum meinen auch große Arbeitgeber:innen, dass man anhand einer einzigen Stellenanzeige testen kann, ob ein neuer innovativer Weg wirklich funktionieren kann?

Leute, ich kann Euch diese Folge nur wärmstens ans Herz legen. Egal, ob Ihr als Recruiter:in neue Inspiration oder als HRler:in mal eine Quereinsteiger-Perspektive verstehen möchtet, Thomas wird Euch hier die Augen, nee, Ohren öffnen. Versprochen.

Also viel Spaß mit dieser THOMAS CZEKALA SAATKORN Episode!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.